Archiv des Autors: Emslandmuseum Lingen

75 Jahre Niedersachsen: Demokratie mit knurrendem Magen

Am 15. September 1946 waren die ersten freien Kommunalwahlen seit 1933

Broschüre mit allgemeinen Informationen über den Wiederaufbau demokratischer Strukturen im Regierungsbezirk Osnabrück vom März 1946

Ziel der Westalliierten war seit dem Sieg über Nazi-Deutschland die Wiedererrichtung eines demokratischen Deutschen Staates als Teil der Völkergemeinschaft. Dafür fanden …

Weiterlesen

Bei der Kartoffelernte halfen alle mit

Butterbrote mit dreckigen Fingern gegessen

Vor hundert Jahren mussten bei der Kartoffelernte noch alle helfen

Im Herbst stand früher auf allen emsländischen Bauernhöfen und in allen Gemüsegärten in Stadt und Land die Kartoffelernte an. Denn egal ob als Bratkartoffel oder Salzkartoffel, als Stampfkartoffel oder Kartoffelpuffer – die tolle Knolle …

Weiterlesen

Jede Menge Kies

Kiesbahn und Kiesbergstraße erinnern an das „geringste Geschöpf Gottes“

Die Kiesbergstraße verbindet die Stadtteile Darme und Laxten

Ein Besucher unseres Blogs, Herr Simon Müller, hat angeregt, doch mal etwas über die Kiesgruben in und um Lingen zu bringen. Nun, so ganz viel haben wir bislang dazu …

Weiterlesen

Gerechtigkeit am Amtsgericht

Weg der Tugenden macht auch am Emslandmuseum Station

Die Künstlerin Eva-Maria Grüneberg aus Nordnorn plant am Amtsgericht hinter dem Emslandmuseum ein Kunstwerk zum Thema „Gerichtigkeit“ für den „Weg der Tugenden“ in Lingen

In den letzten Tagen erhielten wir viele Anfragen nach den Holzpflöcken in der Rasenfläche hinter dem Emslandmuseum. Nein, das ist kein Spielfeld

Weiterlesen