Archiv für den Monat: Juli 2024

JULIUS GEND (1879-1949)

Erinnerungen an einen Lingener Maler

Am Wall-Nord in LIngen (um 1946)

Der Maler Julius Gend lebte in der Kriegs- und Nachkriegszeit in Lingen. Er war ein Verwandter der Familie Essmann, damals Pächter der Lingener Wilhelmshöhe, und hielt zahlreiche Ansichten aus Lingen und Umgebung in seinen Grafiken fest.

Weiterlesen

Abbruch und Aufbruch

Lingen 1987 bis 1989 in Fotos von Manfred Münchow

Abbrucharbeiten an der Neuen Straße

Ende der 80er-Jahre gab es in Lingen eine rege Bautätigkeit. Ganze Straßenzüge verschwanden und anstelle maroder Bausubstanz entstanden stattliche Neubauten. Der Pressefotograf Manfred Münchow (1957-2022) hielt die damaligen Abbrüche und Neubauten in seinen Aufnahmen fest.

Weiterlesen

Das als Bauernhaus Berlage in Lengerich

Nachruf auf ein Denkmal bäuerlicher Kultur im Emsland

Das Bauernhaus Beerlage auf einer Ansichtskarte von etwa 1905

Vor einigen Wochen verschwand eines der ältesten und markantesten Bauernhäuser im alten Kirchspiel lengerich aus dem Ortsbild im nördlichen Teil der Gemeinde: das Haus Berlage. Es war von alters her mit einer Wassermühle und einem Ausschank verbunden.

Weiterlesen

Bei der Bundeswehr in Lingen

Fotos von Manfred Münchow aus den Jahren 1987 bis 1989

Gelöbnis auf dem Marktplatz

Die 80er-Jahre waren in Europa eine Zeit der Hochrüstung und die Bundeswehr war ein wichtiger wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Faktor in Lingen. Viele Ereignisse bei und mit der Bundeswehr hielt der Pressefotograf Manfred Münchow damals in seinen Fotos fest.

Weiterlesen