Archiv der Kategorie: Museum

Delfter Blau und junge Hunde

Niederländische Fayenceteller

Fayenceteller mit Fruchtkörbchen

Aus dem Nachlass einer alteingesessenen Familie im Emsland konnte das Emslandmuseum jetzt drei alte Fayenceteller erwerben. Es handelt sich um Keramiken niederländischer Produktion aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Diese Teller waren im Emsland früher als Wandschmuck sehr beliebt und wurden der Überlieferung nach auch von den Hollandgänger auf ihrer Heimreise mitgebracht.

Weiterlesen

Milchmann und Bäckerwagen

Lebensmittel und Neuigkeiten von Haus zu Haus

Der Milchmann mit einer Kundin an der Mohrmannstraße

Viele Haushalte in den Wohnvierteln der Städte wurden früher von Bäcker- und Milchwagen mit frischen Lebensmitteln versorgt. Sie gehörten zum gewohnten Straßenbild und neben Brot- und Milchprodukten brachten sie auch Neuigkeiten von Haus zu Haus.

Weiterlesen

Frisch gestärkt zum Schützenfest

Zwei Oberhemden der Marke „Lingener Wäsche“ für das Emslandmuseum

Herrenoberhemden der Marke „Lingener Wäsche“

Das helle Herrenoberhemd war über viele Jahrzehnte ein Symbol für Status in Beruf und Freizeit. Ein großer Hemdenproduzent war seit 1945 die „Lingener Wäschefabrik“ der Unternehmer Merswolke und Veer. Zwei neuwertige, noch original verpackte Oberhemden der Marke „Lingener Wäsche“ erhielt das Emslandmuseum jetzt aus der Textilabteilung eines Sozialkaufhauses in Süddeutschland.

Weiterlesen

Volksbote und Katechismus

Aus der Geschichte der Druckerei und Buchhandlung van Acken

Buchbinderei der Druckerei van Acken

Die Buchhandlung und die Druckerei van Acken mit dem dort erscheinenden „Lingener Volksboten“ waren im 19. Jahrhundert das, was man heute als Medienhaus bezeichnen würde. Nur eben auf Zeitungspapier und Buchseiten als Datenträgern.

Weiterlesen

Von der Auswandererfamilie aus Holthausen zum Bürgermeister von St. Louis

Familie Poelker aus Missouri besuchte die alte Heimat

Tom (l) und Liz (3.v.l.) Poelker aus den USA besuchten die Heimat ihrer Vorfahren

Das Ehepaar Tom und Liz Poelker aus den USA besuchte jetzt die Heimat ihrer Vorfahren im Emsland, die im 19. Jahrhundert von Altenlingen, Holthausen und Darme aus in die US-Staaten Illinois und Missouri auswanderten.

Weiterlesen

Die Elisabethstraße

Von der schmalen Gasse zur Rathausstraße

Innenhof des früheren Hauses Raberg – heute steht hier das Neue Rathaus

Woher der Name Elisabethstraße stammt, kann heute keiner mehr sagen. Bis zum Bau des neuen Rathauses war sie nur eine schmale Gasse entlang der früheren Stadtbefestigung. In Folge 123 der Serie „Achtung, Aufnahme!“ stellen wir diese historische Straße am Rande der Lingener Altstadt vor.

Weiterlesen

Altenlingen

Älter als Lingen

Wahrzeichen von Altenlingen ist heute der 1988 errichtete Glockenturm

Bei unserm LWT-Stadtteilrundgang durch Altenlingen in wurde angeregt, doch auf dem Museumsblog einmal über die Geschichte dieses Ortsteils zu berichten. Dem kommen wir gerne nach.

Weiterlesen

1973 Straßenblockade und Großdemonstration

Vor 50 Jahren Protestaktion gegen Kommunalreform in Schepsdorf-Lohne

Vor 50 Jahren gingen Schepsdorf und Lohne auf die Straße

Vor 50 Jahren erhitzte die Kommunale Gebietsreform wie kein anderes politisches Thema die Gemüter. „Eingemeindung“ lautete das Schlagwort. Vielerorts regte sich Protest und Schepsdorf und Lohne kam es im Mai 1973, vor genau 50 Jahren, zu einer spektakulären Demonstration, in deren Verlauf sogar die B 213 blockiert wurde.

Weiterlesen

Als die Leos durch Lingen rollten

Der Bundeswehrstandort Lingen

Der Kampfpanzer Leopard I in der Lingener Kaserne (um 1970)

Mit der Aufstellung der Bundeswehr Mitte der 50er-Jahre wurde Lingen wieder Standort einer großen Garnison. Berufssoldaten, Zeitsoldaten und Wehrpflichtige taten auf dem Kasernengelände in Reuschberge und auf dem Truppenübungsplatz im Lohner Sand ihren Dienst.

Weiterlesen

Mittwochs im Museum: Der alte Landkreis Lingen

Vom Amt Lingen zum Landkreis Emsland

Protestkundgebung für den Erhalt des Landkreises Lingen 1976 mit MdB Burkhard Ritz

Die Geschichte des alten Landkreises Lingen von der Gründung bis zur Eingliederung in den Landkreis Emsland im Jahr 1977 schildert Museumsleiter Dr. Andreas Eiynck am 3. Mai (Mittwoch, 16 u. 19.30 Uhr) in der Vortragsreihe Mittwochs im Museum.

Weiterlesen