Archiv des Autors: Emslandmuseum Lingen

De Helden van Coevorden

Neue Ausstellung im Städtischen Museum Coevorden

9. April – 25 September 2022

Die Festung Coevorden 1672

Was ein Angriffskrieg bedeutet, muss man in diesen Tagen niemandem erklären. Vor 350 Jahren begann Münsters Fürstbischof Bernhard von Galen einen brutalen Überfall auf die Niederlande.

Weiterlesen

Bräuche zu Ostern

Alles rund ums Osterei

Ostergrüße von 1912

Ostern ist ein hoher kirchlicher Feiertag und mit vielen traditionellen Osterbräuchen verbunden. Einige davon sind uralt, andere sind erst in jüngerer Zeit dazugekommen. Eine Auswahl stellen wir heute auf unserem Blog vor.

Weiterlesen

Heiliges Land

Altes Fotoalbum zeigt biblische Stätten und mehr

Bucheinband aus Olivenholz mit Jerusalemkreuz

In der Karwoche erinnern viele Feste und Themen an Ereignisse aus dem Leben Jesu im Heiligen Land. Den Wunsch vieler Menschen, sich diese Stätten im Heiligen Land im Bild anschaulich vor Augen zu halten, spiegeln viele historische Abbildungen im Emslandmuseum. Hierzu gehört auch ein über hundert Jahre altes Prunkalbum mit Fotos aus Jerusalem und anderen biblischen Orten.

Weiterlesen

Das „Lingener Hartsteinwerk“ und der Telgenkampsee

Ein Industriebetrieb zu Zeiten des Wirtschaftswunders

Richtfest beim „Lingener Hartsteinwerk“

Die Geschichte einer Stadt und einer Region ist immer auch die Geschichte ihrer Handwerksbetriebe, ihrer Fabriken und ihrer Industrieanlagen. Oft sind sie schon nach wenigen Jahrzehnten wieder aus dem Stadtbild verschwunden und vergessen. Hierzu gehört auch das „Lingener Hartsteinwerk“ auf dem Gelände des heutigen Telgenkampsees.

Weiterlesen

Von Schafherden und Schäfer

Schafzucht war im Emsland einst weit verbreitet

Schulklasse zu Besuch beim Schäfer im Moor

In diesen Tagen sieht man draußen auf den Weiden die ersten Lämmer springen. Ein guter Anlass, in dieser Jahres einmal auf die traditionsreiche Schafhaltung im Emsland zurückzublicken.

Weiterlesen

Bommen Bernd

1672 begann Bernhard von Galens zweiter Krieg gegen die Niederlande

Christoph Bernhard von Galen, Fürstbischof von Münster und berüchtigter Kriegsherr

Im Frühjahr 1672 setzte Fürstbischof Christoph Bernhard von Galen vom Münsterland und vom Emsland aus seine Truppen gegen die Niederlande in Bewegung. Damit begann sein zweiter Krieg gegen die Niederlande, in dem er gemeinsam mit Frankreich und England die damals führende See- und Handelsmacht in Europa besiegen wollte. Von Galen ging es um die Rückgabe vormals münsterischer Gebiete und um die Rechte der Katholiken in den calvinistisch dominierten Niederlanden.

Weiterlesen

Schleuse, Wehr und Dille

Die alte Emsschifffahrt bei Listrup

Ausflüger auf dem Pfeiler im Listruper Wehr

Beim „Wiener Kongress“ 1815 kam das Münsterland an das Königreich Preußen und das Emsland an das Königreich Hannover. Beide Staaten verpflichteten sich 1820, die stark versandete Ems auf ihrem jeweiligen Gebiet wieder ganzjährig mit schiffbar zu machen. Damit setzte bald reger Schiffsverkehr ein. An die alte Emsschifffahrt an der Schleuse Listrup erinnert unser heutige Beitrag.

Weiterlesen