Ausstellung Bilderwald/Beeldenbos

„augmented reality“ im Emslandmuseum

Von links: Museumsvereinsvorsitzender Willi Brundiers, Landschaftspräsident Hermann Bröring, Kulturmanagerin Renuka Vivekananthan, Ausstellungsgestalter Marinus Groen (Leeuwarden), Künstlerin Sina Barkmann (Messingen/Düsseldorf) und Museumsleiter Dr. Andreas Eiynck

Am Freitag wurde im Emslandmuseum die deutsch-niederländische Ausstellung „Bilderwald“/“Beeldenbos“ eröffnet, die am Wochenende zahlreiche Besucher in das Museum zog. Bei der Eröffnung begrüßte Museumsvereinsvorsitzender Willi Brundiers die Gäste mit folgenden Worten:

Weiterlesen

Es lebe der Sport

frisch, fromm, fröhlich, frei

Turnerriege der DJK Emsbüren zu Beginn der 20er-Jahre

Turnen und Sport als organisierte gesellschaftliche Bewegung entstanden in der bürgerlichen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts. So wurde bereits 1858 der Männer-Turnverein Lingen gegründet. Der Name besagt schon, dass es dabei nicht um Breitensport

Weiterlesen

Die Drehbrücke bei Lingen

Wunderwerk der Technik ging vor 125 Jahren in Betrieb

Vor genau 125 Jahren ging die Drehbrücke über den Dortmund-Ems-Kanal in Lingen in Betrieb

Vor zweihundert Jahren begann der Bau eines ersten Ems-Kanals parallel zur Ems von Hanekenfähr bis Meppen, der unmittelbar an Lingen vorbeiführte. Hier nutzte man den

Weiterlesen

Emslandmuseum ab 1. August geöffnet

Neubau und neue Sonderausstellung „Entscheidungen 1933 – 1945“

Eine Zeitepoche – zwei Entscheidungen: links Kolonel Stanislaw Koszutski, der mit seinen polnischen Soldaten Emmen von den Deutschen befreitet – rechts der Lingener NS-Bürgermeister und NSDAP-Kreisleiter Erich Plesse

Nach gut einjähriger Schließung öffnet am 1.8. (So., 14.30-17.30) der Erweiterungsbau des Emslandmuseums seine Pforten. Von den neuen Räumen aus gelangt man in die aktuelle Sonderausstellung „Entscheidungen 1933 bis 1945“ über die Zeit des Nationalsozialismus im

Weiterlesen

Geschnitzte Geschichte

Imposante Truhenbank mit Wappentafeln in der neuen Eingangshalle

Die große Truhenbank mit de Adelswappen von Maneel und von Bordewick

In der Eingangshalle des Museumsneubaus hatten eine der größten Exponate des Emslandmuseum seinen Standort erhalten und damit

Weiterlesen